Gouverneurswahl in Virginia:Die fünf Warnungen an Biden aus dem Wahltag

Lesezeit: 4 min

Glenn Youngkin Campaign Holds Election Night Event

Klarer Sieger in Virginia: Der Republikaner Glenn Youngkin am Wahlabend.

(Foto: CHIP SOMODEVILLA/AFP)

Joe Bidens Demokraten fahren in Virginia eine symbolträchtige Niederlage ein. Die Wahlen zeigen: Es genügt nicht, kein Donald Trump zu sein.

Von Fabian Fellmann, Washington

Die Republikaner schaffen die Überraschung: In Virginia wird ihr Kandidat Glenn Youngkin neuer Gouverneur. Hochrechnungen zufolge hat Youngkin das spannende Rennen mit hauchdünnem Vorsprung vor dem Demokraten Terry McAuliffe gewonnen. Er holte demnach 50,9 Prozent der Stimmen, McAuliffe 48,4 Prozent. Im Rennen um den Stellvertreterposten lag die Republikanerin Winsome Sears vor der Demokratin Hala Ayala, das Amt des Generalanwalts dürfte ebenfalls von den Demokraten an die Republikaner gehen.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Post Workout stretches at home model released Symbolfoto PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright
Gesundheit
Mythos Kalorienverbrauch
Tahdig
Essen und Trinken
Warum Reis das beste Lebensmittel der Welt ist
Portrait of a man washing his hair in the shower. He looks at the camera.; Haarausfall Duschen Shampoo Gesundheit
Gesundheit
"Achten Sie darauf, dass die Haarwurzel gut genährt ist"
Ferdinand von Schirach
Ferdinand von Schirach
"Es gibt wohl eine Begabung zum Glück - ich habe sie nicht"
Unhappy woman looking through the window; schlussmachen
Liebeskummer
Warum auch Schlussmachen sehr weh tut
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB