Verstörende Verbrechen:Die Logik des Bösen

Lesezeit: 6 min

Verstörende Verbrechen: Collage: Christian Tönsmann

Collage: Christian Tönsmann

Terroristen und Massenmörder werden oft als Verrückte angesehen. Das kann den Blick auf die Hintergründe verstellen. Man muss nicht krank sein, um schrecklichste Taten zu begehen.

Von Joachim Käppner

Die sind doch gestört. Wer so etwas tut, der hat sie nicht alle, Scheiß-Psychopathen. Die haben alle einen Dachschaden. Bei denen tickt es doch nicht richtig. Wie krank ist das denn? Da muss man wirklich verrückt sein.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Mature woman laughing with her husband inside of a cafe; erste begegnung
Liebe und Partnerschaft
»Die ersten zehn Worte sind entscheidend«
Covid-Impfung
Die Nebenwirkungen der Covid-Impfstoffe
anne Fleck Müde
Gesundheit
»Kaffee? Probieren Sie mal zwei Gläser Wasser«
Aubergine
Gesundheit
»Der Penis ist die Antenne des Herzens«
Corona
"Wir werden die Wiesn bitterböse bereuen"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB