Leserdiskussion Verfassungsschutz: mehr Befugnisse - mehr Sicherheit?

Vor allem bei der Altersgrenze trifft der Entwurf bei der SPD auf Ablehnung.

(Foto: dpa)

Einem Bericht zufolge plant das Innenministerium, dass der Verfassungsschutz bei Messengerdiensten wie Whatsapp leichter mitlesen können soll. Außerdem sollen unter 14-Jährige überwacht werden dürfen.

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

comments powered by Disqus

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.