bedeckt München 18°
vgwortpixel

Leserdiskussion:Verfassungsschutz: mehr Befugnisse - mehr Sicherheit?

Auskünfte bei Mobilfunkbetreiber

Vor allem bei der Altersgrenze trifft der Entwurf bei der SPD auf Ablehnung.

(Foto: dpa)

Einem Bericht zufolge plant das Innenministerium, dass der Verfassungsschutz bei Messengerdiensten wie Whatsapp leichter mitlesen können soll. Außerdem sollen unter 14-Jährige überwacht werden dürfen.

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.