Vereinte Nationen:Afghanistan-Hilfe läuft weiter

Die Vereinten Nationen wollen trotz des Arbeitsverbots für Frauen bei nichtstaatlichen Organisationen in Afghanistan weiter helfen. Die Not sei enorm und die Bedingungen seien die schwierigsten, die er je gesehen habe, sagte der UN-Koordinator in Afghanistan, Ramiz Alakbarow, am Donnerstag (Ortszeit) in New York. "Es ist wichtig, dass wir weitermachen."Die radikalislamischen Taliban, die im Land seit August 2021 herrschen, hatten vergangene Woche ein Beschäftigungsverbot für Frauen bei lokalen wie internationalen Hilfsorganisationen erlassen. Zur Begründung hieß es, die Frauen hielten die Kleidungsvorschriften nicht ein. Alakbarow zufolge mussten die UN einige Aktivitäten bereits unterbrechen.

© SZ vom 31.12.2022 / epd - Rechte am Artikel können Sie hier erwerben.
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: