Familienpolitik:Papa will mehr

Lesezeit: 4 min

Väterreport Väter Gleichberechtigung

Väterreport: In jeder sechsten Familie teilten sich beide Eltern die Kinderbetreuung gleichermaßen auf.

(Foto: Ale Ventura/Imago)

Der neue Väterreport des Familienministeriums zeigt: Auch bei Vätern klaffen Wunsch und Wirklichkeit auseinander, wenn es um Beruf und Familie geht.

Von Henrike Roßbach

Wilhelm Busch hatte natürlich recht mit seiner Feststellung, dass Vater werden nicht sonderlich schwer sei, "Vater sein dagegen sehr". Für den modernen Vater trifft das in besonderer Weise zu. Die Ansprüche an ihn sind gewachsen: die der Gesellschaft, die der Mütter und die eigenen. Das zeigt der neue Väterreport des Bundesfamilienministeriums, der an diesem Mittwoch veröffentlicht werden soll und der Süddeutschen Zeitung vorab vorlag.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Mandy Mangler
Gesundheit
»Nennt eure Vulva so oft wie möglich beim Namen«
Having a date night online; got away
Liebeskummer
Was, wenn du meine große Liebe gewesen wärst?
Uwe Tellkamp
"Ich muss mich rechtfertigen dafür, dass ich Deutscher bin"
Grillen Isar Gemüse
Essen und Trinken
Rauch für den Lauch
Expats Gesellschaft
Leben im Ausland
Für die Liebe ein Leben zurücklassen
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB