Niederlande Hauptverdächtiger gesteht Anschlag von Utrecht

Gedenken an die Opfer in Utrecht.

(Foto: dpa)

Der Mann hat eigenen Angaben zufolge alleine gehandelt. Bei der Attacke am Montag starben drei Menschen.

Der mutmaßliche Todesschütze von Utrecht hat sich zur Tat bekannt und erklärt, allein gehandelt zu haben. Das teilte die Staatsanwaltschaft in der niederländischen Stadt mit.

Gökmen T. wird wegen mehrfachen Mordes oder Totschlags und versuchten Mordes oder Totschlags in terroristischer Absicht angeklagt. Die Ermittler schließen aber auch weiterhin persönliche Probleme des Mannes als Motiv nicht aus - "in Kombination mit einer Radikalisierung", wie die Staatsanwaltschaft mitteilt. Ein psychiatrisches Gutachten solle erstellt werden. Gerüchte, dass es sich um eine Beziehungstat handle, hätten bislang nicht bestätigt werden können.

Die Ermittler werfen dem 37 Jahre alten Mann vor, am Montag in einer Straßenbahn in Utrecht um sich geschossen und dabei drei Menschen getötet und drei weitere schwer verletzt zu haben.

Politik Niederlande Täter von Utrecht wegen Mordes in terroristischer Absicht angeklagt

Niederlande

Täter von Utrecht wegen Mordes in terroristischer Absicht angeklagt

Am Montag sind in Utrecht in einer Straßenbahn drei Menschen getötet und drei weitere verletzt worden. Der mutmaßliche Todesschütze handelte wohl allein.