bedeckt München 20°

US-Wahl:Der Mann, der Trump stürzen will

Joe Biden USA Wahl

Joe und Jill Biden legen einen Kranz an einem Veteranen-Denkmal in seiner Heimat Delaware nieder. Er erlebte selbst einige Schicksalsschläge, etwa den Tod seiner ersten Frau, seiner Tochter und einer seiner Söhne.

(Foto: Patrick Semansky/AP)

Diesen Donnerstag wird Joe Biden zum offiziellen Präsidentschaftskandidaten der US-Demokraten. In vielem verkörpert er das Gegenteil des Amtsinhabers - und genau darin liegt seine Chance.

Von Alan Cassidy, Washington

Trauer und Schmerz sind bei Joe Biden immer ganz nahe, selbst in den Momenten des Triumphs. 29 Jahre alt ist er, als er im November 1972 als hoffnungsloser Außenseiter für einen Sitz im US-Senat kandidiert. Er hat kaum Geld, kaum Mitarbeiter. Seine Schwester leitet den Wahlkampf, sein Bruder versucht, Spenden aufzutreiben, und seine Frau Neilia ist seine Beraterin. Sein Gegner: ein republikanisches Schwergewicht im kleinen Bundesstaat Delaware, der fest im Sattel sitzt. Keine guten Aussichten.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Fußball, Europapokal der Landesmeister 1971/1972, Borussia Mönchengladbach - Inter Mailand 7-1 Europapokal der Landesmei
Boninsegna und die Büchse
"Ich habe nichts in Szene gesetzt! Nie!"
Men is calculating the cost of the bill. She is pressing the calculator.; Soforthilfe
Corona-Soforthilfe
"Zugegeben, da habe ich recht großzügig gerechnet"
TV-Duell Trump vs. Biden
Faules Ausreden
Close-Up Of Cupid With Heart Shape; Liebe Schmidbauer
Psychologie
Der Unterschied zwischen Liebe und Verliebtheit
Aktien Börsen Anlage
MSCI World
Der Schummel-Index, dem Anleger vertrauen
Zur SZ-Startseite