USA:Und raus bist du

USA: "Sie bringen Drogen. Sie bringen Kriminalität. Sie sind Vergewaltiger", sagte Donald Trump 2015 über die Menschen, die von Mexiko aus versuchen, in die USA zu kommen. Und klar hat das Folgen, wenn der Präsident so redet.

"Sie bringen Drogen. Sie bringen Kriminalität. Sie sind Vergewaltiger", sagte Donald Trump 2015 über die Menschen, die von Mexiko aus versuchen, in die USA zu kommen. Und klar hat das Folgen, wenn der Präsident so redet.

(Foto: AFP)

"Wählt Joe Biden, als hinge euer Leben davon ab", sagte Michelle Obama auf dem Parteitag der Demokraten. Ein Besuch bei Latinos in El Paso, die wissen, dass sie das wörtlich nehmen müssen.

Von Hubert Wetzel, Washington

Die Mädchen haben alle überlebt. Sie haben die Schüsse gehört, das Blut gesehen, die Panik gespürt. Aber sie sind am Leben, und das sei das Wichtigste, sagt Luis Calvillo. Sie rennen, schreien und albern herum, wie Zwölfjährige das tun, wenn sie Fußball spielen. "Wenn eine von ihnen gestorben wäre, hätte ich das nicht ertragen", sagt Calvillo. Er schaut über das Spielfeld, das in der Abendsonne liegt. "Hey, Angie, was soll das?", ruft er einer Spielerin zu, die den Ball lustlos passt. "Los, konzentriert euch."

Zur SZ-Startseite
Weddings in the Coronavirus pandemic

SZ PlusKalifornien
:Paradise Lost

Vor sieben Jahren zog unser Autor mit seiner Familie von München nach Kalifornien. Sie erlebten unbeschwerte Jahre, dann wuchsen Angst, Wut und Verbitterung im Land. Heute erkennt er diesen Ort nicht wieder. Eine Entzauberung.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: