bedeckt München 19°

USA:Endspiel um Amerika

Donald Trump

Amerika war reif für Trump.

(Foto: AP)

Kein Präsident hat die USA in eine derart existenzielle Krise getrieben: Mit dem Tod George Floyds hat die letzte und entscheidende Phase im Kampf zwischen Donald Trump und der amerikanischen Demokratie begonnen.

Kommentar von Stefan Kornelius

George Floyd hat die letzte Ruhe gefunden, aber sein Erbe rüttelt die USA gerade erst auf. Denn sein Tod wird nicht nur als neuerlicher Beleg für Polizeibrutalität und Rassismus Einzug in eine allemal viel zu lange Statistik halten. Sondern er ist auch Menetekel für den inneren Zustand der USA, ein Zeichen für die Explosivität einer gespaltenen, aufgewiegelten und aggressiven Gesellschaft.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Foto Manuel Geisser 15.10.2020 Zürich : Jugendliche mit Schutzmaske an der Bahnhofstrasse Zürich *** Photo Manuel Geisse
Schweiz
Der Preis der Entspannung
frau
US-Psychologe im Interview
"Bei Liebeskummer ist Hoffnung nicht hilfreich"
Rotraud Susanne Berner
Reden wir über Geld
"Ich war immer sorglos, mein Konto immer überzogen"
IV: Sex und Liebe in Zeiten von Corona
Sex und Corona
"Sex ist gerade ohnehin sinnvoll: Ein Orgasmus stärkt das Immunsystem"
April 29 2014 Toronto ON Canada TORONTO ON APRIL 29 British philosopher Alain de Botton
Alain de Botton im Interview
"Das Beruhigende ist: Wir wissen, wie man stirbt"
Zur SZ-Startseite