bedeckt München

USA:Trump begnadigt Flynn

US-Präsident Donald Trump hat seinen ehemaligen Nationalen Sicherheitsberater Michael Flynn begnadigt. "Es ist mir eine große Ehre, bekannt zu geben, dass General Michael T. Flynn eine vollständige Begnadigung erhalten hat", schrieb Trump am Mittwoch auf Twitter. Der pensionierte General war in die Russland-Affäre um mögliche Wahlbeeinflussung aus Russland verstrickt. In seinem Tweet beglückwünschte Trump Flynn und dessen Familie. Flynn war 2017 nur etwas über drei Wochen als Nationaler Sicherheitsberater im Amt gewesen. Später räumte er im Zuge der Ermittlungen wegen möglicher russischer Einflussnahme auf die Wahl 2016 ein, die Bundespolizei FBI belogen zu haben.

© SZ vom 26.11.2020 / dpa
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema