Supreme Court der USA:Ethikkodex für die höchsten Richter

Supreme Court der USA: Richter Clarence Thomas im Gebäude des Obersten Gerichtshofes der USA in Washington. Er ist nicht der einzige Richter am Supreme Court, der sich fragwürdig verhalten hat.

Richter Clarence Thomas im Gebäude des Obersten Gerichtshofes der USA in Washington. Er ist nicht der einzige Richter am Supreme Court, der sich fragwürdig verhalten hat.

(Foto: J. Scott Applewhite/AP)

Nachdem Richter am Obersten Gericht luxuriöse Geschenke verschwiegen haben, verpasst sich die höchste Justizinstanz der USA eigene Verhaltensregeln. Die sind allerdings eher schwammig.

Von Fabian Fellmann, Washington

Clarence Thomas verbringt seine Freizeit gern im Wohnmobil auf den Parkplätzen von Walmart-Supermärkten. So zumindest erzählt es der konservative Richter am Supreme Court der Vereinigten Staaten gern, wenn er sein Image des bodenständigen, einfachen Amerikaners poliert, der vor der "Gemeinheit in Washington" fliehen muss.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusSupreme Court
:Alles, was rechts ist

Selten war der Supreme Court so extrem, selten so ohne Mitte. Da verändert gerade eine Gruppe von konservativen Richtern das Leben von Millionen: Abtreibung, Wahlrecht, Waffenbesitz. Was das für die USA heißt? Nichts Gutes, glaubt die Journalistin Nina Totenberg.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: