bedeckt München 32°

USA:Parteikongress ohne Medien

US-Präsident Donald Trump will Medienvertreter von der Parteiversammlung ausschließen, die ihn am 3. November zum Kandidaten der Republikaner für die Präsidentenwahl küren soll. Begründung sei die Corona-Krise, berichteten die Arkansas Democrat Gazette, CNN und andere US-Medien. Die Abstimmung soll am 24. August in Charlotte im US-Staat North Carolina nach Angaben von CNN live im Internet übertragen werden. Wegen der Infektionsgefahr senkten die Republikaner zudem die Anzahl der Delegierten von 2550 auf 336. Die Demokraten gehen ähnlich vor. Sie verschoben ihren Nominierungsparteitag um gut einen Monat auf den 17. bis 20. August. Es werden nur 300 Delegierte und Journalisten erwartet.

© SZ vom 03.08.2020 / dpa

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite