Biden und Kirche:Wie sich Bischöfe in die US-Politik einmischen

Lesezeit: 3 min

Joe Biden nach einem Gottesdienstbesuch in Wilmington, Delaware. (Foto: Patrick Semansky/AP)

Joe Biden ist der frömmste US-Präsident seit langer Zeit. Nun könnte ausgerechnet er bald von der Kommunion ausgeschlossen werden.

Von Hubert Wetzel

Normalerweise geht Joe Biden am Sonntag zum Gottesdienst. Am vergangenen Sonntag allerdings war er zum Golf verabredet. Deswegen besuchte er schon am Samstag die Messe. Wie üblich, wenn er zu Hause in Wilmington ist, ging er in die Kirche St. Joseph on the Brandywine. Und man kann annehmen, dass er dort die Kommunion empfangen hat, wie sich das für einen frommen Katholiken gehört.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusUS-Präsident in Europa
:Seid umarmt, Freunde!

Biden will beim G-7-Gipfel die alten Verbündeten für eine neue Allianz der Demokratien gewinnen. Die ist vor allem gegen Pekings Weltmachtambitionen gerichtet. Aber nicht alle sind begeistert.

Von Hubert Wetzel, Washington

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: