USA:Die bizarre Geschichte des Hunter Biden

USA: Nach dem Krebstod seines Bruders stürzte er für ein Weile ab: Hunter Biden, der zweitälteste Sohn des US-Präsidenten.

Nach dem Krebstod seines Bruders stürzte er für ein Weile ab: Hunter Biden, der zweitälteste Sohn des US-Präsidenten.

(Foto: Ting Shen/IMAGO/UPI Photo)

Steuerhinterziehung, Nacktbilder und Lügen: Die Verfehlungen des Präsidentensohnes werden von den Republikanern ausgeschlachtet. Sie werfen Joe Biden vor, zugunsten seines Sohnes die Justiz zu beeinflussen. Was es damit auf sich hat. 

Von Fabian Fellmann, Washington

Von keinem anderen Amerikaner kursieren mehr unvorteilhafte Fotos als von Hunter Biden. Erst gerade sind Nacktaufnahmen des Präsidentensohns auf C-Span aufgetaucht, zum Schreck von Eltern mitten an einem schulfreien Nachmittag. Auf dem hochseriösen TV-Kanal, der sonst ausschließlich Kongresssitzungen und staatliche Medienkonferenzen ausstrahlt, hatten die - vorsichtig ausgedrückt - zur Prüderie neigenden Amerikaner keine anzüglichen Bilder erwartet. Die Fotos stammen aus einer - noch vorsichtiger ausgedrückt - wilden Phase im Leben des heute 53-Jährigen, die ihn und seinen Vater noch heute beinahe täglich in die Schlagzeilen bringt.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusUSA
:Der Mann, der Donald Trump nervös macht

Wenn der Sonderermittler Jack Smith ein Sandwich kauft, berichtet CNN darüber. Die USA sind fasziniert von dem Mann mit dem harten Image, der den republikanischen Ex-Präsidenten vor Gericht stellt.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: