G-7-Gipfel in Cornwall:Der Gastgeber gibt sich unbeirrbar

Lesezeit: 3 min

G-7-Gipfel in Cornwall: Treffen prominenter Eheleute in Cornwall (von links): Joe Biden, Carrie und Boris Johnson sowie Jill Biden.

Treffen prominenter Eheleute in Cornwall (von links): Joe Biden, Carrie und Boris Johnson sowie Jill Biden.

(Foto: AP)

Beim ersten Zusammentreffen in Cornwall dominierten Freundlichkeiten - bevor beim G-7-Gipfel hart verhandelt wird: US-Präsident Biden will Großbritanniens Premier Johnson in der Nordirlandfrage offenbar unter Druck setzen.

Von Michael Neudecker, London

Die Geschichte mit dem splitternackten Churchill ist schon oft erzählt worden, es ist ja auch eine gute Geschichte: Zu Beginn des zweiten Weltkriegs flog der damalige britische Premierminister nach Washington, um seine enge Beziehung mit dem US-Präsidenten Franklin Roosevelt zu untermauern, und als Roosevelt eines Morgens Churchill in der Gäste-Suite des Weißen Hauses besuchte, trat der gerade aus dem Badezimmer, so, wie man gelegentlich aus dem Badezimmer tritt. Roosevelt wollte gehen, doch Churchill soll ihn gebeten haben zu bleiben, verbunden mit dem Hinweis: "Der Premierminister von Großbritannien hat vor dem Präsidenten der Vereinigten Staaten nichts zu verbergen."

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
SZ-Magazin
Frauen
»Ich finde die Klischees über Feministinnen zum Kotzen«
fremdgehen
Untreue
"Betrogene leiden unter ähnlichen Symptomen wie Traumatisierte"
Nachruf auf Dietrich Mateschitz
Voller Energie
Beruf und Freizeit
Wozu eigentlich noch arbeiten?
Trainer practicing squats with male and female clients in park; Sport Fitness Ernährung
Gesundheit
"Wer abnehmen möchte, sollte das nicht allein über Sport versuchen"
Zur SZ-Startseite