USA:Trump ist nicht immun

USA: Der ehemalige US-Präsident Donald Trump will weiter kämpfen.

Der ehemalige US-Präsident Donald Trump will weiter kämpfen.

(Foto: Matt Rourke/AP)

Der Ex-Präsident versucht, seinen Prozess wegen des Sturms auf das Kapitol zu verhindern. Für Handlungen in seiner Amtszeit könne er nicht verfolgt werden, sagen Trumps Anwälte. Ein Gericht urteilt: Kann er sehr wohl. Doch der Streit dürfte weitergehen.

Von Peter Burghardt, Washington

Ein Gremium des US-Berufungsgerichts in Washington will Donald Trump also keine Immunität verleihen, das ist alles andere als eine Überraschung. Ein solches Urteil war erwartet worden, am Dienstagvormittag amerikanischer Ostküstenzeit lehnten die drei Richterinnen den Vorstoß des früheren Präsidenten dann tatsächlich mit 3:0 Stimmen ab. Enden wird voraussichtlich auch dieser Streit irgendwann vor dem Obersten Gerichtshof, der sich derzeit ohnehin intensiv mit Trump befassen muss.

Zur SZ-Startseite
Donald Trump Holds New Hampshire Primary Night Event In Nashua, New Hampshire

SZ PlusUSA Wahlkampf
:Fürchtet euch

Als Donald Trump 2016 zum Präsidenten der USA gewählt wurde, folgte das pure Chaos. Diesmal ist seine Kampagne hochprofessionell, der Plan ist, das Land radikal umzubauen.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: