USA: Die anderen KandidatenVampire, Priester und Verückte

Amerika ist ein demokratisches Land, dort darf sich jeder zur Wahl zum Präsidenten stellen, der dort geboren ist, dort lebt und älter als 35 Jahre alt ist.

Johathon Albert Sharkey geht für die "Vampires Witches Pagans Party" (Vampire-Hexen-Heiden-Partei) ins Rennen um die US-Präsidentschaft - oder vielmehr, er schickt sich selbst. Denn ob die Partei außer ihm weitere Mitglieder hat, ist ungewiss.

Für seine Präsidentschaft kündigt der Wrestler und Ex-Soldat an, Kriminelle und Terroristen eigenhändig zu pfählen - daher auch sein Beiname: "The Impaler".

Foto: Screenshot von Sharkeys Myspace-Profil

23. August 2007, 16:512007-08-23 16:51:00 ©