US-Präsident im Nahen OstenObama trifft Abbas

Am zweiten Tag seiner Nahost-Reise ist Obama zu Gesprächen mit Palästinenserpräsident Abbas ins Westjordanland gereist. Nicht allen ist er willkommen: In Gaza werden Bilder des US-Präsidenten verbrannt - und militante Palästinenser feuern Raketen Richtung Israel.

US-Präsident Barack Obama ist zu einem Gespräch mit Palästinenserpräsident Mahmud Abbas in Ramallah im Westjordanland eingetroffen. Abbas begrüßt Obama in seinem Amtssitz Mukata.

Bild: REUTERS 21. März 2013, 12:022013-03-21 12:02:27 © Süddeutsche.de/AFP/dpa/Reuters/gal/sebi