Unicef Fotos 2008Lebensmut im Elend

Armut auf Haiti, Erdbeben in China, Vertreibung aus Georgien: Das Kinderhilfswerk Unicef hat Fotos ausgezeichnet, die zeigen, unter welchen Umständen Kinder heute weltweit aufwachsen.

Ein Mädchen im blütenweißen Kleid, das barfuß durch den Dreck watet - es muss der belgischen Fotografin Alice Smeets wie ein Engel in der Vorhölle vorgekommen sein.

Eine Jury hat das Bild, das im größten Slum der haitianischen Hauptstadt Port-au-Prince aufgenommen wurde, zum Unicef-Foto des Jahres gewählt. "Das Bild führt uns den Lebensmut und die Energie eines Mädchens vor Augen, das mitten im Elend aufwächst", sagte Unicef-Schirmherrin Eva Luise Köhler bei der Preisverleihung.

Mit 21 Jahren ist die Alice Smeets aus Eupen im deutschsprachigen Ostbelgien die jüngste Preisträgerin des Wettbewerbs. Seit dem Jahr 2000 zeichnet Unicef jährlich Fotografien aus, die die Lebensumstände von Kindern zeigen. In diesem Jahr reichten 128 Fotografen aus 31 Ländern insgesamt 1450 Bilder ein.

Foto: Alice Smeets

18. Dezember 2008, 10:412008-12-18 10:41:00 ©