bedeckt München 17°

Ungarn:Grenzen dicht  von 1. September an

- Ungarn schließt angesichts steigender Infektionszahlen mit dem Coronavirus im Ausland vom 1. September an seine Grenzen für ausländische Touristen. Das gab die Regierung in Budapest am Freitag bekannt. Einreisen dürfen nur noch ungarische Staatsbürger, Ausländer müssen einen triftigen Grund angeben. Die meisten Neuinfektionen in Ungarn seien aufgrund von Ansteckungen im Ausland festgestellt worden, so ein Regierungssprecher. In Ungarn mit einer Bevölkerung von zehn Millionen gab es zuletzt 132 Neuinfektionen in 24 Stunden.

© SZ vom 29.08.2020 / dpa

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite