bedeckt München 22°

UN-Sicherheitsrat:Unterstützung für Nordkorea

China und Russland haben den UN-Sicherheitsrat aufgefordert, wichtige Sanktionen gegen Nordkorea aufzuheben. Um "die Lebensgrundlage der Zivilbevölkerung zu verbessern", sollten etwa Exportverbote für Kohle, Eisen, Eisenerz und Textilien gekippt werden, heißt es in einem Resolutionsentwurf, den Peking und Moskau am Montag dem Rat unterbreiteten. Russland und China sind Verbündete Pjöngjangs. Die USA, die das Ansinnen per Veto stoppen könnten, teilten mit, es sei "nicht die Zeit" für Sanktionserleichterungen. Zum Jahreswechsel läuft ein Ultimatum von Machthaber Kim Jong-un an die USA aus, Vorschläge zur Wiederbelebung der Atomgespräche vorzulegen. Der US-amerikanische Sondergesandte Stephen Biegun wies diese Frist zurück.

© SZ vom 18.12.2019 / SZ

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite