Bei all den großen Namen, innovativen Erfindungen und ergreifenden Ereignissen - was gefällt den Polen denn nicht an den Deutschen?

9,2 Prozent sagen, es sei die fehlende Spontanität. Für 8,2 Prozent sind es die immer noch vorhandenen Vorurteile gegenüber Polen, und 7,1 Prozent bemängeln die deutsche Arroganz.

Die detaillierten Ergebnisse der nichtrepräsentativen Umfrage des Goethe-Instituts finden Sie hier.

(sueddeutsche.de/Julia Berger)

Bild: ag.ddp 17. Juni 2011, 12:542011-06-17 12:54:48 © sueddeutsche.de/jube/mati