Ukraine:Zivilist erschossen

Das ukrainische Militär hat nach eigenen Angaben an einem Kontrollpunkt im Kriegsgebiet in der Region Donezk im Osten des Landes einen Zivilisten erschossen. Der Fahrer eines Pkw habe bei dem Dorf Wiktoriwka selbst nach Warnschüssen nicht gestoppt und das Tempo beschleunigt, teilte die Armee am Dienstag in Kiew mit. Ein Passagier in dem Fahrzeug sei verletzt worden. Die Hintergründe des Vorfalls waren zunächst unklar. Das Auto war nach Militärangaben in die Richtung der von prorussischen Separatisten kontrollierten Teile des Donezker Gebiets unterwegs gewesen. Die von Russland unterstützten Aufständischen öffnen aufgrund der Coronavirus-Epidemie nur sporadisch ihre Kontrollpunkte entlang der Kontaktlinie.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB