Szenarien:Was Putin in der Ukraine planen könnte

Lesezeit: 4 min

Ein Wandbild in Rom mit Russlands Präsident Wladimir Putin

Ein Wandbild in Rom: Ist eine dauerhafte Destabilisierung der Ukraine Putins Ziel? Sicherheitsexperten und Diplomaten spekulieren über die wahren Absichten des russischen Präsidenten.

(Foto: imago images/ZUMA Wire)

Der russische Präsident will mit seinem Truppenaufmarsch eine weitere Annäherung der Ukraine an den Westen unterbinden. Doch was genau hat er dort vor? Die drei wichtigsten militärischen Szenarien - und welche Taktik am wahrscheinlichsten ist.

Von Stefan Kornelius

Szenarienspiele gehören zum Werkzeug der Politik, von der globalen Zukunftsplanung bei den Vereinten Nationen bis hin zum Entwurf einer Umgehungsstraße in der Kreisverwaltung. Aber nirgendwo sind sie momentan mehr gefragt als mit Blick auf den russischen Aufmarsch im Donbass und an der ukrainischen Grenze.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Post Workout stretches at home model released Symbolfoto PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright
Gesundheit
Mythos Kalorienverbrauch
Oktoberfest 2022: Opening Day
Beobachtungen zum Oktoberfest
Die Wiesn ist in diesem Jahr irgendwie anders
Krieg in der Ukraine
"Es gibt null Argumente, warum man der Ukraine keine Waffen liefern sollte"
Magersucht
Essstörungen
Ausgehungert
Sports fans sitting at bar in pub drinking beer; Leber / Interview / SZ-Magazin /Gesundheit / Lohse
Gesundheit
»Wer regelmäßig zwei oder drei Bier trinkt, kann alkoholkrank sein«
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB