UkraineWer nun wichtig wird

Kaum ist Präsident Janukowitsch abgesetzt, beginnt in der Ukraine der Kampf um Macht und Einfluss. Es geht darum, wer das Land künftig regiert. Neben den Polit-Stars Timoschenko und Klitschko haben auch ein Schoko-Milliardär und zwei Nationalisten große Ambitionen.

Von Matthias Kolb

Kaum ist Präsident Janukowitsch abgesetzt, beginnt in der Ukraine der Kampf um Macht und Einfluss. Es geht darum, wer das Land künftig regiert. Neben den Polit-Stars Timoschenko und Klitschko haben auch ein Schoko-Milliardär und zwei Nationalisten große Ambitionen.

Der 22. Februar wird in die Geschichte der Ukraine eingehen: Am Nachmittag wurde Präsident Viktor Janukowitsch vom Parlament abgesetzt, Bürger stürmten seine Protz-Residenz und am Abend hielt die aus der Haft entlassene Oppositionspolitkerin Julia Timoschenko eine Rede. Doch wie geht es nun weiter und wer hat künftig welchen Einfluss auf den Kurs der Ukraine? Die wichtigsten Akteure im Überblick.

Bild: REUTERS 24. Februar 2014, 16:342014-02-24 16:34:37 © Süddeutsche.de/ksk//joku