Ukraine-Krieg:Wie Russlands Militär in der Ostukraine vorgeht

Lesezeit: 3 min

Ukraine-Krieg: Was vom Zuhause übrig ist: Eine Einwohnerin vor ihrem durch russischen Beschuss zerstörten Haus in Bachmut in der Region Donezk.

Was vom Zuhause übrig ist: Eine Einwohnerin vor ihrem durch russischen Beschuss zerstörten Haus in Bachmut in der Region Donezk.

(Foto: Efrem Lukatsky/AP)

Mit aller Wucht wird im Donezk gekämpft, während Putin mit dem Sieg in der angrenzenden Region Luhansk prahlt. Beiden Seiten fehlen Soldaten - und den Ukrainern noch immer adäquate Waffen.

Von Florian Hassel, Belgrad

Es klang nach einer Atempause des Krieges, als Russlands Präsident Wladimir Putin nach dem Fall von Lyssytschansk seinen Verteidigungsminister empfing. Der Kremlherr feierte den Abzug der ukrainischen Armee aus der letzten noch von Kiew kontrollierten Stadt in der Region Luhansk als "Sieg" - die beteiligten russischen Einheiten "sollen sich erholen und ihre Kampfmöglichkeiten wiederherstellen".

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Generationengerechtigkeit
Diese jungen Leute müssen exakt gar nichts
Holding two wooden circles in the hands one face is sad the other one is smiling, porsitive and negative emotions, rating concept, choosing the mood; Flexibilität
Psychologie
"Inflexibilität im Geiste fördert Angst und Stress"
Mature woman laughing with her husband inside of a cafe; erste begegnung
Liebe und Partnerschaft
»Die ersten zehn Worte sind entscheidend«
Mornings; single
Liebe und Partnerschaft
»Was, du bist Single?«
Psychologie
"Vergiftete Komplimente sind nicht immer leicht erkennbar"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB