Wirtschaft:Die Ukraine und das Übel der Korruption

Lesezeit: 6 min

Wirtschaft: Der Anti-Korruptions-Aktivist Witalij Schabunin, nachdem er bei einem Protest mit ätzender Farbe attackiert wurde.

Der Anti-Korruptions-Aktivist Witalij Schabunin, nachdem er bei einem Protest mit ätzender Farbe attackiert wurde.

(Foto: Viacheslav Ratynskyi/Reuters)

Obwohl der Krieg noch tobt, fürchten manche, dass der Wiederaufbau misslingt, wenn Gelder einfach versickern. Was die Ukraine selbst und der Westen dagegen tun könnten.

Von Florian Hassel, Kiew

Witalij Schabunin hätte früher nie gedacht, dass er beim Kampf gegen die Korruption einmal eine Pause einlegen würde. Über ein Jahrzehnt hat der Mitgründer des Zentrums gegen Korruption (Antac) in Kiew für rechtsstaatliche Reformen, Behörden und Gesetze gekämpft, die Schluss mit dem die Ukraine durchdringenden Grundübel machen sollten - oder es wenigstens verringern.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Wir 4
Sabbatical
Auf Weltreise mit Kindern
Young man have bath in ice covered lake in nature and looking up.; Kaltwasserschwimmen
Gesundheit
"Im kalten Wasser zu schwimmen, ist wie ein sicherer Weg, Drogen zu nehmen"
We start living together; zusammenziehen
Beziehung
"Die beste Paartherapie ist das Zusammenleben"
Familienküche
Essen und Trinken
»Es muss nicht alles selbstgemacht sein«
Medizin
Ist doch nur psychisch
Zur SZ-Startseite