Ukraine:Anschlag auf Chef-Berater

In der Ukraine ist ein Anschlag auf den Chef-Berater von Präsident Wolodimir Selenskij verübt worden. Das Auto des engen Selenskij-Vetrauten Serhiy Schefir sei beschossen worden, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Mehr als zehn Kugeln hätten das Auto in der Nähe des Dorfes Lesnyki, etwa fünf Kilometer vor der Hauptstadt Kiew, getroffen . Der Fahrer des Wagens sei verletzt worden. Schefir blieb den Angaben nach unverletzt. Einem lokalen Fernsehsender zufolge wurde auf das Auto ein regelrechter Kugelhagel abgefeuert. Die Fahrerseite weise mindestens 19 Einschusslöcher auf. Präsident Selenskij teilte in einer Erklärung am Rande der UN-Generalversammlung in New York mit, er wisse nicht, wer hinter dem Anschlag stecke, ob es Kräfte aus dem In- oder Ausland seien.

© SZ vom 23.09.2021 / Reuters
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB