bedeckt München 21°

Uganda:Gegenkandidat verhaftet

Weniger als vier Tage vor der Wahl ist der ugandische Präsidentschaftskandidat Patrick Amuriat festgenommen worden. Dem Oppositionspolitiker werde vorgeworfen, gegen die Straßenverkehrsordnung verstoßen zu haben, berichtete die Zeitung Daily Monitor am Montag. Er sei auf einem offenen Fahrzeug mitgefahren. In Uganda finden am Donnerstag Präsidentschaftswahlen statt, bei denen auch der seit fast 35 Jahren regierende Amtsinhaber Yoweri Museveni antritt. Die Spannungen zwischen Regierung und Opposition haben zugenommen. Nach der Festnahme Amuriats kam es zu Protesten seiner Anhänger. Facebook sperrte ein mit der Regierung verbundenes Netzwerk. Wie eine Sprecherin von Facebook am Montag mitteilte, habe das Netzwerk gefälschte und doppelte Konten genutzt, um manipulierte Beiträge zu veröffentlichen.

© SZ vom 12.01.2021 / epd
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema