bedeckt München 21°

TV-Duell in Newsblog-Nachlese:Lebhaftes Unentschieden zwischen Weil und McAllister

TV-Duell McAllister - Weil

Rivalen um die Macht im Lande der Niedersachsen: Stephan Weil (links), Oberbürgermeister von Hannover und SPD-Spitzenkandidat bei der Landtagswahl 2013, und David McAllister (CDU), niedersächsischer Ministerpräsident.

(Foto: dpa)

Wer regiert künftig Niedersachsen? Zehn Tage vor der Landtagswahl lieferten sich CDU-Ministerpräsident David McAllister und sein SPD-Herausforderer Stephan Weil einen verbalen Schlagabtausch vor laufenden Kameras. Süddeutsche.de berichtete im Newsblog von einem Rededuell, in dem bisweilen gegiftet wurde.

Es kann nur einen geben: Entweder David McAllister bleibt Ministerpräsident von Niedersachsen. Oder sein Herausforderer Stephan Weil kann in die Staatskanzlei einziehen. Die Landtagswahl am 20. Januar entscheidet nicht nur, wer das norddeutsche Bundesland regiert. Der Urnengang gilt auch als Stimmungsbild für die Parteien mit Blick auf die Bundestagswahl im September.

In der jüngsten Umfrage liegt die CDU/FDP-Koalition Kopf an Kopf mit den Oppositionsparteien SPD und Grüne. Das einzige TV-Duell zwischen den Spitzenkandidaten der großen Parteien verlief bisweilen lautstark und in ruppigem Ton.

  • Im direkten Schlagabtausch kann keiner der Rivalen entscheidend punkten. Sowohl McAllister als auch Weil wirken mal schwächer und mal stärker.
  • Eine neue NDR-Umfrage sieht die existenzbedrohte FDP erstmals seit langem wieder über der Fünf-Prozent-Hürde. Allerdings würde demnach ein rot-grünes Bündnis nach wie vor einen Prozentpunkt vor der aktuellen schwarz-gelben Koalition liegen.
  • SPD-Kandidat Weil macht neben der geplanten Abschaffung der Studiengebühren ein weiteres Wahlversprechen: Sollte er die Regierung bilden, soll der Mindestlohn "schnellstmöglichst" kommen.
  • Ministerpräsident McAllister nagelt seinen Rivalen mit der Frage fest, ob er gegebenenfalls mit der Linken kooperieren wolle.

Für den SZ-Liveblog berichteten Carsten Eberts und Oliver Das Gupta.