bedeckt München
vgwortpixel

Tunesien:Gemäßigte Islamisten siegen

In Tunesien hat die gemäßigte islamistische Partei Ennahda nach Angaben von Umfrageinstituten die Parlamentswahlen gewonnen. Während das amtliche Endergebnis noch aussteht, schätzten mehrere Institute, dass Ennahda rund 40 der 217 Sitze bekommen könnte. Den Erhebungen zufolge kam die Partei Qalb Tounes des inhaftierten Präsidentschaftskandidaten Nabil Karoui am Sonntag auf 33 bis 35 Sitze. Die Wahlbeteiligung lag nach Angaben der Wahlkommission bei nur 41 Prozent. Das öffentliche Interesse liegt mehr auf der Präsidentschaftswahl. Am 13. Oktober folgt deren zweite Runde, für die sich Karoui und der unabhängige Kandidat Kaïs Saïed qualifiziert haben.