bedeckt München 13°
vgwortpixel

Türkei:Erdoğan stellt  Ultimatum

Die Türkei stellt der syrischen Regierungsarmee ein Ultimatum zum Rückzug in der Provinz Idlib hinter die türkischen Beobachtungsposten. Sollten sich die syrischen Soldaten nicht bis Ende des Monats hinter diese Linie zurückgezogen haben, werde die Türkei sie zurücktreiben, drohte der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan am Mittwoch. Zwei Beobachtungsposten lägen nun hinter der Frontlinie der Truppen des syrischen Präsidenten Baschar al-Assad. Diese rücken mit Unterstützung der russischen Luftwaffe vor. In Idlib liegt das letzte größere von Rebellen kontrollierte Gebiet. Die Türkei und Russland unterstützen im Syrienkrieg gegnerische Seiten.

© SZ vom 06.02.2020 / Reuters
Zur SZ-Startseite