Staatsterror:Ein Auftragsmord auf deutschem Boden?

Lesezeit: 4 min

Staatsterror: Wollte sein Regime Mochmad Abdurachmanow ermorden lassen? Tschetscheniens Machthaber Ramsan Kadyrow, hier in Grosny.

Wollte sein Regime Mochmad Abdurachmanow ermorden lassen? Tschetscheniens Machthaber Ramsan Kadyrow, hier in Grosny.

(Foto: Yelena Afonina/Imago)

Ramsan Kadyrow, Machthaber von Tschetschenien, lässt Kritiker verfolgen, foltern und töten - auch im Ausland. Ein Fall in Bayern weckt Erinnerungen an den "Tiergartenmord". Über den Prozess und einen ungeheuren Verdacht: Half ein Verfassungsschützer?

Von Christoph Koopmann und Annette Ramelsberger

Ramsan Kadyrow herrscht über die russische Teilrepublik Tschetschenien mit eiserner Hand. Er ist nicht nur ein treuer Diener des russischen Präsidenten Wladimir Putin, er drängt ihn sogar, noch brutaler gegen die Ukraine und die Opposition vorzugehen, als Putin das bisher schon tut. Wie Kadyrow sich das vorstellt, kann man bei ihm zu Hause besichtigen: Kritiker lässt er verfolgen, einsperren, foltern, töten. Und er beschränkt seine Verfolgung nicht auf Tschetschenien.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Familienküche
Essen und Trinken
»Es muss nicht alles selbstgemacht sein«
Altersunterschiede in der Liebesliteratur
Die freieste Liebe
Post Workout stretches at home model released Symbolfoto PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright
Gesundheit
Mythos Kalorienverbrauch
Digitalisierung
KI, unser Untergang?
Wir 4
Sabbatical
Auf Weltreise mit Kindern
Zur SZ-Startseite