bedeckt München
vgwortpixel

Tschechien:Spionagenetzwerk enttarnt

Tschechische Behörden haben im vorigen Jahr ein mutmaßlich russisches Spionagenetzwerk enttarnt. "Das Netzwerk wurde komplett zerschlagen", sagte der Chef des Inlandsgeheimdienstes BIS, Michal Koudelka, der Agentur ČTK zufolge am Montag. Es habe dazu gedient, Hackerangriffe auf Ziele in Tschechien und in dessen Partnerstaaten durchzuführen. Als Drahtzieher werde der russische Geheimdienst FSB vermutet, unterstützt von der russischen Botschaft in Prag. Zuvor hatte bereits das Nachrichtenmagazin Respekt über die Enthüllungen berichtet. Demnach gründeten mutmaßlich russische Agenten Computerfirmen, um sie als Tarnung zu nutzen.