bedeckt München

Tschechien:Notstandsregelung endet

Nach mehr als sechs Monaten endet in Tschechien die Notstandsregelung. Aufgehoben ist von diesem Montag an auch die Pflicht, im eigenen Bezirk zu bleiben. Vorschulkinder und Schüler der ersten Klasse dürfen in den Unterricht zurückkehren, es gilt eine Testpflicht. Tschechien gilt in Deutschland weiterhin als Corona-Hochinzidenzgebiet mit einem Sieben-Tage-Wert von 264. In mehreren der zu Jahresanfang besonders stark betroffenen Grenzlandkreise gingen die Werte deutlich zurück, etwa in Cheb von mehr als 1000 im Februar auf nun 49. In Petr Arenberger ist Anfang April bereits der vierte Gesundheitsminister seit Beginn der Pandemie im Amt. In einem Radiointerview am Wochenende erklärte er, es dürften sich weiterhin nicht mehr als zwei Personen treffen. Arbeitnehmer dürfen ohne negativen Corona-Test nicht in ihre Betriebe.

© SZ vom 12.04.2021 / vgr
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema