USA:Großes Hauen in der Grand Old Party

Lesezeit: 3 min

Donald Trump bei einer Wahlkampfveranstaltung

Donald Trump will noch einmal Präsident werden. Doch selbst in der eigenen Partei ist seine Beliebtheit rapide gesunken.

(Foto: Brendan Smialowski/AFP)

Ex-Präsident Trump will offenbar seine Präsidentschaftsbewerbung verkünden, das dürfte bei den Republikanern die Machtkämpfe weiter verschärfen.

Von Peter Burghardt, Washington

Am Dienstagabend soll es so weit sein. Trump Time, Prime Time. 21 Uhr Ortszeit, in seinem Club Mar-a-Lago, diesem blassrosafarbenen Palast am South Ocean Boulevard von Palm Beach, Florida. Am vergangenen Dienstagabend hat Donald Trump dort zunehmend mies gelaunt erlebt, wie es bei den Zwischenwahlen in die für ihn falsche Richtung ging. Nun will er zwischen Atlantik und Lagune ein "very big announcement" machen, wie er kürzlich verkündete. Die sehr große Ankündigung kann nur davon handeln, dass er 2024 wieder US-Präsident werden will.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Beruf und Freizeit
Wozu eigentlich noch arbeiten?
fremdgehen
Untreue
"Betrogene leiden unter ähnlichen Symptomen wie Traumatisierte"
Woman Soaking Feet in Basin; Fußgesundheit
Gesundheit
"Ein Fuß muss täglich bis zu 1000 Tonnen tragen"
Medizin
Wie die Art der Geburt den Immunschutz prägt
SZ-Magazin
Frauen
»Ich finde die Klischees über Feministinnen zum Kotzen«
Zur SZ-Startseite