bedeckt München 19°
vgwortpixel

Leserdiskussion:Mögliches Treffen zwischen Trump und Rohani: Grund zur Hoffnung?

Iran kündigt Teilabweichung vom Atomabkommen an

Die USA pflegen seit Jahrzehnten keine diplomatischen Beziehungen mehr mit Teheran.

(Foto: dpa)

Für ein Treffen mit Trump setzt Irans Präsident Rohani voraus, dass die USA Sanktionen gegen Iran aufheben. Das Scheitern eines Treffens könnte schwerwiegende Folgen haben, kommentiert SZ-Autor Paul-Anton Krüger, doch beide müssen das Risiko eingehen.

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.