Hearing zum Sturm auf das Kapitol:"Er hat gelogen, er hat eingeschüchtert, er hat seinen Amtseid verraten"

Lesezeit: 4 min

Hearing zum Sturm auf das Kapitol: Der Ausschuss lässt die Videobotschaft abspielen, zu der Donald Trump sich am 6. Januar 2021 nach quälenden Stunden des Nichtstuns bewegen ließ.

Der Ausschuss lässt die Videobotschaft abspielen, zu der Donald Trump sich am 6. Januar 2021 nach quälenden Stunden des Nichtstuns bewegen ließ.

(Foto: ALEX BRANDON/AFP)

56 Mal erwähnen die Mitglieder des Untersuchungsausschusses zum Sturm auf das Kapitol den Eid von Ex-Präsident Trump. Er hatte geschworen, Verfassung und Gesetze zu verteidigen - und am 6. Januar 2021 nach Aussagen vieler Zeugen das Gegenteil getan.

Von Fabian Fellmann, Washington

Wiederholung ist die Mutter des Lernens: Auf diesem lateinischen Sprichwort hat der Ausschuss zur Untersuchung des 6. Januar 2021 seine Lektionen für die amerikanische Wählerschaft aufgebaut. Zur besten Sendezeit am Donnerstagabend hielt die Abordnung des Repräsentantenhauses ihre neunte Anhörung zum Putschversuch von Donald Trump ab, angekündigt als letzte - zumindest vorerst.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Loving couple sleeping together; kein sex
Liebe und Partnerschaft
Was, wenn der Partner keine Lust auf Sex hat?
Unhappy woman looking through the window; schlussmachen
Liebeskummer
Warum auch Schlussmachen sehr weh tut
Proteste im Iran: Demonstration gegen Kopftuchzwang
Proteste in Iran
"Unser größtes Problem ist die Gender-Apartheid"
Tahdig
Essen und Trinken
Warum Reis das beste Lebensmittel der Welt ist
Binge
Gesundheit
"Wer ständig seine Gefühle mit Essen reguliert, ist gefährdet"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB