bedeckt München 17°

Trennung:Im Kreidekreis

Paul Bern sieht seine Tochter täglich - auf dem Bildschirmhintergrund seines Computers. In echt nur noch alle paar Wochen. Warum? Weil das Umgangsrecht immer noch die Hausfrauenehe zugrunde legt.

Von Ann-Kathrin Eckardt

Montagnachmittag, gleich muss Paul Bern wieder zum Bahnhof. Die letzten zwei Stunden verbringt er mit Kira in Bremen auf dem Spielplatz. Der Frühsommer ist zum Glück nicht mehr so verhalten wie die Tage zuvor. Paul Bern hat seine Tochter schon mittags aus dem Kindergarten abgeholt, damit sie noch etwas Zeit haben, Zeit zu zweit. Der Vater sitzt auf der Bank, das Mädchen im Sandkasten. Sie sagt: "Ich will bei dir bleiben, Papa." Er sagt: "Aber wir sehen uns doch bald wieder."

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Schotland und Wales gegen Brexit
Brexit
Eine Lektion für Großbritannien
Laura Malina Seiler
Alles so wundervoll
He doesn't even care; fremdgehen
Fremdgehen
"Was kommt zuerst: die Unzufriedenheit oder die Untreue?"
Ein Familienhaus *** Detached house PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY photocase_1601773
Immobilien
Was ist mein Haus wert?
Relationship problems, autumn park; selbsttäuschung
Partnerschaft
"Bin ich authentisch oder fange ich an zu täuschen?"
Zur SZ-Startseite