Thüringen:Bürgermeister attackiert Reporter

Der parteilose Bürgermeister der thüringischen Stadt Bad Lobenstein, Thomas Weigelt, hat bei einem Marktfest einen Journalisten der Ostthüringer Zeitung angegriffen und am Filmen gehindert. Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) verurteilte den Angriff. Es müsse "amtlich gehandelt" und die "inakzeptable Handlung" geahndet werden, schrieb er auf Twitter. Der Landrat des Saale-Orla Kreises, Thomas Fügmann, forderte den Lokalpolitiker auf, sein Amt niederzulegen. Ein Kollege des Journalisten veröffentlichte ein Video des Vorfalls am Samstag bei Twitter. Darin ist zu sehen, wie Weigelt auf den Journalisten zugeht und dessen Kamera zur Seite schiebt. Der Reporter stürzte daraufhin nach eigenen Angaben nach hinten, dabei sei noch ein Passant mit umgerissen worden, schrieb der Kollege des Journalisten bei Twitter.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema