bedeckt München 32°

Thermomix:Kochwunder

Frauen mit Künstlernamen wie Thermifee, Thermi-Maus und Thermosternchen präsentieren Rezepte und vor allem auch ihre Bedienkünste.

(Foto: Youtube)

Eigentlich ist der "Thermomix" nur ein Küchengerät. Aber er entwickelt sich gerade zu einer Art deutschem iPhone: Von Kritikern gehasst, von Usern geliebt - verkauft er sich millionenfach.

Das Verrückte an der Automatensuppe ist: Sie riecht wie Tomatensuppe, sie schmeckt auch so. Wie die Tomatensuppe von Oma. Jeder Löffel schmeckte damals nach Handarbeit, Fleiß und Leidenschaft. Die Leidenschaft der Großmutter, Jahrgang 1914, bestand darin, dass sie ihren Enkel verwöhnen wollte. Der Thermomix TM5, Jahrgang 2014, fabriziert dieses Aroma maschinell. Wenn trotzdem was fehlt, dann die Romantik. Und die Großmutter natürlich.

SZPlus
SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Psychologie
"Wie ein Narzisst aus dem Lehrbuch"
Teaser image
Tinnitus
"Der Arzt sagte, damit müsse ich jetzt leben"
Teaser image
Jeffrey Epstein
American Psycho
Teaser image
Umzug ins Grüne
Stadt, Land, Frust
Teaser image
Online-Dating
Wie ein Vampir