bedeckt München

Theater:Frei

Neue Intendantin der Münchner Kammerspiele Barbara Mundel im Foyer der Therese-Giehse-Halle

Neue Intendantin der Münchner Kammerspiele: Barbara Mundel im Foyer der Therese-Giehse-Halle.

(Foto: Florian Peljak)

Manche hatten gehofft, die Münchner Kammerspiele würden unter neuer Leitung zu klassischen Inszenierungen zurückkehren. Da haben sie sich getäuscht. Sie sind noch bunter und diverser geworden.

Alle diejenigen, die an Barbara Mundels Vorgänger Matthias Lilienthal verzweifelten und von dessen Auffassung eines in alle Richtungen offenen Theaters überfordert waren, werden ihre Sehnsucht nach klassischer Aufbereitung alter Theatertexte noch ein wenig hintanstellen müssen. Das Ensemble der Münchner Kammerspiele ist mit dem Start seiner neuen Intendantin noch bunter und diverser, als es das von Lilienthal je war.

© SZ vom 28.11.2020 / SZ
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema