Terroranschlag Der Mörder kam an Halloween

Während Mädchen und Jungen in ihren Kostümen durch Manhattan tollen, reißt ein Attentäter mit einem Kleinlaster zahlreiche Menschen in den Tod.

Von Claus Hulverscheidt und Kathrin Werner

Als um kurz nach drei am Nachmittag die ersten Schreie von der West Street herüberhallen, fallen sie manchem im allgemeinen Chaos zunächst gar nicht auf. Der Südwesten Manhattans ist an diesem strahlend schönen Herbsttag vollgestopft mit Geistern und Piraten, kleine Mädchen haben sich als Einhörner oder Prinzessinnen verkleidet, die Jungen tragen Ninja-Turtle- oder Star-Wars-Kostüme. Es wird gelacht und geschnattert, und manchmal sind spitze Rufe zu hören, wenn auf dem Weg durch die Straßen eine besonders beliebte Süßigkeit ihren Weg in ...