Pakistan:Im Flagship Store der Islamisten

Pakistan: Die Rote Moschee war immer ein Ort militanter Islamisten. Nachdem das letzte US-Flugzeug in Kabul gestartet war, wurde auf dem Frauengebäude die Taliban-Flagge gehisst. Hier sind Gläubige beim Freitagsgebet im April 2009.

Die Rote Moschee war immer ein Ort militanter Islamisten. Nachdem das letzte US-Flugzeug in Kabul gestartet war, wurde auf dem Frauengebäude die Taliban-Flagge gehisst. Hier sind Gläubige beim Freitagsgebet im April 2009.

(Foto: Emilio Morenatti/AP)

Sie können ihr Glück kaum fassen in der Roten Moschee in Islamabad: Die Taliban regieren im Nachbarland, und das, sagen sie, ist ja nur der Anfang. Ein Besuch beim prominentesten Hassprediger Pakistans

Von Sonja Zekri, Islamabad/Peschawar

Wenn es für einen Ideologen des Dschihad nicht so abwegig wäre, müsste man sagen: Pakistans prominentester Hassprediger ist in Champagnerlaune. Pünktlich erscheint Maulana Abdul Aziz Ghazi zum Interview in der Osama-bin-Laden-Bibliothek der Roten Moschee in Islamabad, faltet die Beine zum Schneidersitz, erlaubt einem Schüler, ihm ein stützendes Kissen in den Rücken zu stopfen, und breitet dann seine Sicht der Weltlage aus. Sie könnte nicht rosiger sein. "Die Machtübernahme der Taliban in Afghanistan war nur der Anfang. Bald werden wir das islamische System bei uns in Pakistan einführen, danach in Großbritannien, in den USA, in Deutschland, vielleicht in der ganzen Welt." Er hält erwartungsvoll inne. Das saß.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Tantra
SZ-Magazin
Splitternackt
Spanien
Hier nennen sie die Deutschen Quadratschädel
Tanja Michael
SZ-Magazin
»Grübeln ist Gift für die Seele«
Sarah Hallmann, Berlin
Schwerpunkt Wohnen
Braucht's wirklich so viel Küche?
Feueralarm am Flughafen Berlin
Flughafen Berlin Brandenburg
Reißt den BER wieder ab
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB