Täterprofil:Der stille Junge

Lesezeit: 11 min

Täterprofil: Als der Vater von David S. am Freitag das Video sieht, auf dem der Amokläufer zu sehen ist, erkennt er seinen Sohn und meldet sich bei der Polizei.

Als der Vater von David S. am Freitag das Video sieht, auf dem der Amokläufer zu sehen ist, erkennt er seinen Sohn und meldet sich bei der Polizei.

(Foto: Twitter)

David S. nimmt eine Glock 17 und schießt eine Millionenstadt in Angst und Schrecken. Spurensuche nach einem Täter, der fasziniert war von den Morden anderer Amokläufer.

Von  Annette Ramelsberger

Es ist ein friedliches Haus. Im dritten Stock lehnt ein rosa Kinderfahrrad mit einem Prinzessin-Lillifee-Wimpel an der Wand. Im vierten Stock stehen winzige bunt geringelte Gummistiefel vor der Tür. Im fünften Stock steht auf einem selbstgemalten Schild: "Bitte nicht klingeln. Danke. Zweijähriger Sohn schläft." Direkt gegenüber wohnt Familie S., von hier aus hat sich der Täter am Freitagnachmittag aufgemacht, um neun Menschen zu töten.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Schummelei im Schach
Ein Algorithmus schlägt Alarm
Oktoberfest 2022: Opening Day
Beobachtungen zum Oktoberfest
Die Wiesn ist in diesem Jahr irgendwie anders
Haushaltshelfer
Leben und Gesellschaft
Die besten Haushaltshelfer
Tahdig
Essen und Trinken
Warum Reis das beste Lebensmittel der Welt ist
München
Stichwort "Ingwer": Schuhbeck vor Gericht
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB