Syrien:Vergeltungsangriff der Assad-Truppen

Beim Angriff syrischer Regierungstruppen auf einen Markt und ein Wohnviertel im Norden Syriens wurden Aktivisten zufolge mindestens 14 Menschen getötet, darunter seien auch Kinder, teilte die Syrische Beobachtungsstelle am Freitag mit. Mindestens 38 Menschen wurden danach verletzt. Die Angriffe auf die von der Türkei kontrollierten Stadt Al-Bab seien eine Vergeltung der Regierung Syriens für türkische Luftangriffe. Bei diesen wurden laut den Aktivisten vor einigen Tagen syrische Soldaten getötet. Die Bombardierungen am Freitag seien von Stellungen der von Regierungstruppen kontrollierten Stadt Aleppo im Norden ausgegangen. Westlich Aleppos beherrschen Rebellen ein Gebiet an der Grenze zur Türkei.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema