Syrien:Vereinte Nationen entschärfen Streit

Der UN-Sicherheitsrat dürfte Insidern zufolge nach tagelangem Ringen doch für eine Verlängerung von Hilfen für etwa vier Millionen Menschen im Nordosten Syriens stimmen. Über eine entsprechende, von Irland und Norwegen vorgebrachte Resolution mit einer Laufzeit von sechs Monaten solle votiert werden, erklärten Diplomaten am Montag. Die Vorlage entspricht einem russischen Text, der am Freitag im Rat noch gescheitert war. Die USA, Frankreich und Großbritannien hatten argumentiert, sechs Monate seien nicht lang genug. Wann genau der Sicherheitsrat über die Vorlage abstimmen sollte, war zunächst nicht bekannt. Das Mandat für den seit 2014 laufenden Einsatz war am Sonntag ausgelaufen. Die Lieferungen werden aus der Türkei in das Nachbarland gebracht, das unter den Nachwirkungen des jahrelangen Bürgerkriegs leidet.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB