bedeckt München
vgwortpixel

Leserdiskussion:Wie bewerten Sie die Machtverhältnisse im Konflikt um Syrien?

Treffen von Erdogan und Putin in Sotschi

Erdoğan und Putin haben die Nachkriegsordnung für Syrien festgelegt - und damit die Machtverhältnisse im Nahen Osten neu sortiert.

(Foto: dpa)

In einer Absichtserklärung haben der türkische Staatschef Erdoğan und Russlands Präsident Putin eine Waffenruhe und gemeinsame Patrouillen in Nordsyrien geregelt. Damit werde Russland wieder ein unumgänglicher Machtfaktor im Nahen Osten, kommentiert SZ-Autor Paul-Anton Krüger.

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.