bedeckt München 27°

Syrien:Russischer Vorstoß scheitert

Im Ringen um humanitäre Hilfe in Syrien tritt der UN-Sicherheitsrat weiter auf der Stelle. Eine russische Resolution, die Hilfslieferungen an den überwiegend von Rebellen gehaltenen Nordwesten des Landes beschränkt hätte, scheiterte am Mittwoch im höchsten UN-Gremium. Die USA, Großbritannien, Frankreich, Deutschland, Belgien, Estland und die Dominikanische Republik votierten dagegen. Die Resolution hatte Russland eingebracht, nachdem es am Dienstag mit China gegen einen Entwurf von Deutschland und Belgien ein Veto eingelegt hatte.

© SZ vom 10.07.2020 / AP

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite