bedeckt München 23°
vgwortpixel

Syrien:Offensive mit russischer Hilfe

Bei einem Luftangriff der syrischen Armee wurde am Mittwoch die Stadt Maaret al-Numan in Idlib getroffen.

(Foto: Abdulazez Ketaz/AFP)

Türkische Sicherheitskräfte haben Aktivisten zufolge an einem Grenzübergang zu Syrien in Richtung von Demonstranten geschossen und Tränengas eingesetzt. Laut ihren Angaben protestierten Hunderte Syrer gegen Angriffe der syrischen Regierung auf das letzte große Rebellengebiet im Nordwesten. Dort verstärkte die Armee mit russischer Hilfe kürzlich ihre Offensive auf Idlib. Dabei soll von Samstagmorgen an eine Waffenruhe gelten, wie das russische Verteidigungsministerium am Freitag mitteilte. Sie sei einseitig vom syrischen Militär ausgerufen worden. Russland dränge die Rebellen, sich an die Feuerpause zu halten, so die Agentur Interfax.